Show simple item record

dc.contributor.authorFolkers, Andreas
dc.date.accessioned2021-10-20T05:31:45Z
dc.date.available2021-10-20T05:31:45Z
dc.date.issued2020
dc.identifier.urihttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/51107
dc.description.abstractIn einer Welt, in der alte Gewissheiten prekär werden, ist Sicherheit zu einer zentralen Wertvorstellung geworden. Terroranschläge, Naturgefahren, Pandemien, Ausfälle vitaler Infrastrukturen und technische Störfälle führen immer wieder vor Augen, dass es "keine hundertprozentige Sicherheit" gibt. Als Alternative zum Versprechen von Sicherheit wird in jüngster Zeit verstärkt das Leitbild der Resilienz ins Spiel gebracht - die Fähigkeit, Risiken und Gefahren erfolgreich zu bewältigen. Dieses Buch untersucht die komplexe Sicherheitslandschaft der Gegenwart. Es befragt Praktiken der Sicherheit nach ihrer historischen Herkunft und ihren sozialen Effekten und versucht, unser Verständnis von "Sicherheit" zu verunsichern.
dc.languageGerman
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JH Sociology & anthropology::JHB Sociology
dc.subject.otherSocial Science
dc.subject.otherSociology
dc.titleDas Sicherheitsdispositiv der Resilienz
dc.title.alternativeKatastrophische Risiken und die Biopolitik vitaler Systeme
dc.typebook
oapen.relation.isPublishedBy3bfe390f-7cf3-4514-a8aa-1ccc87ec072d
oapen.relation.isFundedByb818ba9d-2dd9-4fd7-a364-7f305aef7ee9
oapen.collectionKnowledge Unlatched (KU)
oapen.imprintCampus Verlag
oapen.identifierhttps://openresearchlibrary.org/viewer/47e68cc5-fbc7-4dc1-9677-e358ac408480
oapen.identifier.isbn9783593438504
grantor.number47e68cc5-fbc7-4dc1-9677-e358ac408480


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record