Show simple item record

dc.contributor.editorCoester-Waltjen, Dagmar
dc.contributor.editorLipp, Volker
dc.contributor.editorSchumann, Eva
dc.contributor.editorVeit, Barbara
dc.date.accessioned2020-04-15T02:31:42Z
dc.date.available2020-04-15T02:31:42Z
dc.date.issued2011
dc.identifier.urihttp://library.oapen.org/handle/20.500.12657/36913
dc.description.abstractThis volume contains reports of the 9th Workshop for Family Law held in Göttingen, Dec. 10th, 2010.
dc.languageGerman
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::L Law
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::L Law::LA Jurisprudence & general issues::LAQ Law & society
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::L Law::LN Laws of Specific jurisdictions::LNT Social law::LNTQ Disability & the law
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::L Law::LN Laws of Specific jurisdictions::LNT Social law::LNTS Law & the elderly
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::L Law::LN Laws of Specific jurisdictions::LNT Social law::LNTM Medical & healthcare law
dc.subject.otherHealth Law
dc.subject.otherGuardianship
dc.titleNeue Perspektiven im Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht
dc.title.alternative9. Göttinger Workshop zum Familienrecht 2010
dc.typebook
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.17875/gup2011-127
oapen.relation.isPublishedByffaff15c-73ed-45cd-8be1-56a881b51f62
oapen.description.otherlanguageDer vorliegende Band enthält die Referate des am 10. Dezember 2010 veranstalteten 9. Göttinger Workshops zum Familienrecht, der die aktuelle Novellierung des Vormundschaftsrechts zum Gegenstand hatte. Den Auftakt bildete die Darstellung des Reformbedarfs im Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht (Gisela Zenz), gefolgt von der Erläuterung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung (Thomas Meyer). Im Anschluss wurde der Frage nachgegangen, ob und inwieweit das Betreuungsrecht als Vorbild für das neue Vormundschaftsrecht herangezogen werden kann (Dieter Schwab). Einen Perspektivwechsel weg vom Gesetzgeber und hin zum Mündel forderte der nachfolgende Beitrag, der die Auswahl des passenden Vormunds für den individuellen Mündel thematisierte (Barbara Seidenstücker). Abschließend wurden die strukturellen Probleme auf Seiten der Jugendämter aufgezeigt (Hans-Werner Pütz) und das im Gesetzgebungsverfahren vernachlässigte Problem beleuchtet, welche Konsequenzen sich aus dem Gesetzentwurf für die Ergänzungspflegschaft ergeben (Thomas Meysen). Band 9 der Reihe „Göttinger Juristische Schriften“ Die Reihe wird von der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität herausgegeben und macht Veranstaltungen an der Fakultät einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich.


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record