Show simple item record

dc.contributor.editorFinckh, Ruth
dc.date.accessioned2020-04-15T02:42:38Z
dc.date.available2020-04-15T02:42:38Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.urihttp://library.oapen.org/handle/20.500.12657/37113
dc.languageGerman
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::H Humanities::HB History
dc.subject.otherGöttingen
dc.subject.other18th century
dc.subject.otherbiography
dc.subject.otherliterature
dc.titleDas Universitätsmamsellen-Lesebuch
dc.title.alternativeFünf gelehrte Frauenzimmer, vorgestellt in eigenen Werken
dc.typebook
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.17875/gup2015-849
oapen.relation.isPublishedByffaff15c-73ed-45cd-8be1-56a881b51f62
oapen.description.otherlanguageFünf unternehmungslustige junge Frauen wuchsen am Ende des 18. Jahrhunderts gemeinsam in Göttingen auf: Philippine Gatterer, Caroline Michaelis, Therese Heyne, Meta Wedekind und Dorothea Schlözer. Alle fünf waren Professorentöchter und genossen eine für ihre Zeit außergewöhnliche Bildung, sodass sie der Nachwelt unter dem Namen „Göttinger Universitätsmamsellen“ bekannt wurden. Als Erwachsene wandten sie sich der Literatur zu und veröffentlichten eigenwillige Gedichte, Abenteuerromane, aber auch Reiseberichte, Übersetzungen und Briefe. Dieser Band versammelt eine Auswahl ihrer interessantesten Werke, ergänzt um Kurzbiographien, historische Erläuterungen und einen illustrierten Stadtrundgang.


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record