Show simple item record

dc.contributor.editorErmisch, Maren
dc.contributor.editorKruse, Ulrike
dc.contributor.editorStobbe, Urte
dc.date.accessioned2016-12-31 23:55:55
dc.date.accessioned2019-11-26 15:44:15
dc.date.accessioned2020-04-01T14:14:21Z
dc.date.available2020-04-01T14:14:21Z
dc.date.issued2010
dc.identifier610272
dc.identifierOCN: 808385348en_US
dc.identifier.urihttp://library.oapen.org/handle/20.500.12657/32578
dc.description.abstractSeit den 1990er Jahren werden Fragen nach dem Verhältnis zwischen Veränderungen in der naturalen Umwelt und deren literarischen Repräsentationen im Bereich der Literaturwissenschaft unter dem Begriff Ecocriticism subsumiert und diskutiert. In diesem Band werden umwelthistorische Perspektiven ebenfalls in die Diskussion eingebunden. Dabei ist einerseits zu fragen, wie der Wandel im menschlichen Verhältnis zur »Natur« (und den sich wandelnden Bedeutungsnuancen dieses Begriffs) zu unterschiedlichen Zeiten in literarischen Texten verhandelt wird und welche neuen literarischen Ausdrucksformen er womöglich provoziert. Andererseits ist auch zu fragen, wie sich literarische und kulturelle Muster auf die Gestaltung der naturalen Umwelt auswirken können. Inwiefern korrespondieren dabei literarische Modellierungen des Wandels diachron und synchron mit Veränderungsprozessen in der Natur? Diese doppelte Fragestellung schließt auch die Möglichkeit einer wechselseitigen Kritik umwelthistorischer und literarischer Perspektiven ein.
dc.languageGerman
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::D Literature & literary studies::DS Literature: history & criticism::DSB Literary studies: general
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::P Mathematics & science::PS Biology, life sciences::PST Botany & plant sciences
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::P Mathematics & science::PS Biology, life sciences::PSV Zoology & animal sciences
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::R Earth sciences, geography, environment, planning::RN The environment
dc.subject.otherenvironmental research
dc.subject.otherpollution control
dc.subject.otherBienen
dc.subject.otherHenry David Thoreau
dc.subject.otherÖkologie
dc.titleÖkologische Transformationen und literarische Repräsentationen
dc.typebook
oapen.abstract.otherlanguageSeit den 1990er Jahren werden Fragen nach dem Verhältnis zwischen Veränderungen in der naturalen Umwelt und deren literarischen Repräsentationen im Bereich der Literaturwissenschaft unter dem Begriff Ecocriticism subsumiert und diskutiert. In diesem Band werden umwelthistorische Perspektiven ebenfalls in die Diskussion eingebunden. Dabei ist einerseits zu fragen, wie der Wandel im menschlichen Verhältnis zur »Natur« (und den sich wandelnden Bedeutungsnuancen dieses Begriffs) zu unterschiedlichen Zeiten in literarischen Texten verhandelt wird und welche neuen literarischen Ausdrucksformen er womöglich provoziert. Andererseits ist auch zu fragen, wie sich literarische und kulturelle Muster auf die Gestaltung der naturalen Umwelt auswirken können. Inwiefern korrespondieren dabei literarische Modellierungen des Wandels diachron und synchron mit Veränderungsprozessen in der Natur? Diese doppelte Fragestellung schließt auch die Möglichkeit einer wechselseitigen Kritik umwelthistorischer und literarischer Perspektiven ein.
oapen.identifier.doi10.17875/gup2010-324
oapen.relation.isPublishedByffaff15c-73ed-45cd-8be1-56a881b51f62
oapen.relation.isbn9783941875869
oapen.remark.publicRelevant Wikipedia pages: Bienen - https://de.wikipedia.org/wiki/Bienen; Henry David Thoreau - https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_David_Thoreau; Ökologie - https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kologie
oapen.identifier.ocn808385348


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record