Show simple item record

dc.contributor.authorJendreck, Annekatrin
dc.date.accessioned2022-01-14T13:41:50Z
dc.date.available2022-01-14T13:41:50Z
dc.date.issued2022
dc.identifierONIX_20220114_9783658361297_37
dc.identifier.urihttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/52450
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesRechnungswesen und Unternehmensüberwachung
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::K Economics, finance, business & management::KF Finance & accounting
dc.subject.otherIFRS-Standardsetzungsprozess
dc.subject.otherEinfluss
dc.subject.otherLobbying
dc.subject.otherInhaltsanalyse
dc.subject.otherUmsatzerfassung
dc.subject.otherMehrkomponentengeschäfte
dc.subject.otherComment Letter
dc.titleDie Rolle von Unternehmen im IFRS-Standardsetzungsprozess
dc.title.alternativeAnalyse anhand ausgewählter Regelungen zur Umsatzerfassung aus Mehrkomponentengeschäften nach IFRS 15
dc.typebook
oapen.abstract.otherlanguageIn diesem Open-Access-Buch würdigt die Autorin unterschiedliche Normermittlungstheorien und betrachtet die Rolle von Unternehmen bei der Entwicklung der Regelungen zur Bilanzierung von Mehrkomponentengeschäften nach IFRS 15. Der IFRS-Standardsetzungsprozess ist durch die Teilnahme unterschiedlicher Interessengruppen gekennzeichnet, die auf die Entstehung von Bilanzierungsregeln Einfluss nehmen. Im Rahmen einer qualitativen Inhaltsanalyse werden die Comment Letter von Unternehmen und die Standardentwürfe zu IFRS 15 auf ihre inhaltliche Zielrichtung sowie die verwendete Rhetorik untersucht und die Auswirkungen auf das Standardsetzungsergebnis veranschaulicht.
oapen.identifier.doi10.1007/978-3-658-36129-7
oapen.relation.isPublishedBy6c6992af-b843-4f46-859c-f6e9998e40d5
oapen.relation.isbn9783658361297
oapen.imprintSpringer Gabler
oapen.pages209


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record