Show simple item record

dc.contributor.editorMasanek, Nicole
dc.contributor.editorKilian, Jörg
dc.date.accessioned2022-06-02T13:51:35Z
dc.date.available2022-06-02T13:51:35Z
dc.date.issued2020
dc.identifierONIX_20220602_9783631815106_4
dc.identifier.urihttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/56653
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesPositionen der Deutschdidaktik
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JN Education::JNM Higher & further education, tertiary education
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::D Literature & literary studies::DS Literature: history & criticism::DSB Literary studies: general
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JN Education::JNP Adult education, continuous learning
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JN Education::JNT Teaching skills & techniques
dc.subject.otherDefragmentierung
dc.subject.otherDeutsch
dc.subject.otherDeutschdidaktik
dc.subject.otherEinstellungen
dc.subject.otherEmpirie
dc.subject.otherLehramtsstudium
dc.subject.otherLiteraturdidaktik
dc.subject.otherMasanek
dc.subject.otherProfessionalisierung
dc.subject.otherProfessionswissen
dc.subject.otherSprachdidaktik
dc.subject.otherStudium
dc.subject.otherÜberzeugungen
dc.subject.otherVernetzung
dc.subject.otherWissen
dc.titleProfessionalisierung im Lehramtsstudium Deutsch
dc.title.alternativeUeberzeugungen, Wissen, Defragmentierung
dc.typebook
oapen.abstract.otherlanguageDie auch in der Deutschdidaktik oft formulierte Klage einer Fragmentierung des Wissens in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung bedarf vor dem Hintergrund des Professionalisierungsgedankens einer neuen, auch kritischen Betrachtung. Das Buch lädt dazu ein, indem es Beiträge versammelt, die die Kategorien Überzeugungen, Wissen und Defragmentierung als Facetten der professionellen Kompetenz beleuchten: Welches Wissen sollten angehende Deutschlehrerinnen und -lehrer bereits in der ersten Phase der Lehrerinnen- und Lehrerbildung erwerben? In welchem Verhältnis steht das geforderte Wissen zum tatsächlich erworbenen Wissen? Wie können universitäre Lerngelegenheiten gestaltet sein, die zwischen theoretischer Durchdringung von Fachinhalten und den Anforderungen der Praxis vermitteln? Welche Stolpersteine zeigen sich auf dem Weg hin zu einer professionell erzeugten Unterrichtsqualität im Fach Deutsch? Die Autorinnen und Autoren referieren Ansätze, Methoden und Befunde aktueller deutschdidaktischer Forschungsprojekte, die dazu ansetzen, diese Fragen zu beantworten.
oapen.identifier.doi10.3726/b16657
oapen.relation.isPublishedBye927e604-2954-4bf6-826b-d5ecb47c6555
oapen.relation.isbn9783631815106
oapen.relation.isbn9783631815113
oapen.relation.isbn9783631815120
oapen.relation.isbn9783631779682
oapen.series.number8
oapen.pages314
oapen.place.publicationBern


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record