Export citation

Show simple item record

dc.date.accessioned2020-10-01T17:28:51Z
dc.date.available2020-10-01T17:28:51Z
dc.date.issued1987
dc.identifierONIX_20201001_9783631754313_58
dc.identifier.urihttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/42152
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesHohenheimer volkswirtschaftliche Schriften
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::K Economics, finance, business & management::KC Economics
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JP Politics & government::JPA Political science & theory
dc.subject.otherDevelopment economics and emerging economies
dc.subject.otherIndustrial arbitration and negotiation
dc.titleDie wettbewerbspolitische Behandlung der leitungsgebundenen Energiewirtschaft
dc.title.alternativeDargestellt am Beispiel der Fernwaermewirtschaft der Bundesrepublik Deutschland
dc.typebook
oapen.abstract.otherlanguageDie Fernwärmewirtschaft ist - ebenso wie die Elektrizitäts- und Gaswirtschaft - ein Zweig der leitungsgebundenen Energiewirtschaft. Im Gegensatz zu den Elektrizitäts- und Gas-Versorgungsunternehmen in der Bundesrepublik Deutschland haben die Fernwärme-Versorgungsunternehmen jedoch keine wettbewerbsrechtliche Sonderstellung: Sie können keine rechtswirksamen wettbewerbsbeschränkenden Verträge im Sinne der 1, 15 und 18 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) abschliessen, was den anderen Versorgungsunternehmen ausdrücklich erlaubt ist. Dafür unterliegt die Elektrizitäts- und Gaswirtschaft einer umfassenden Kontrolle aufgrund des Energiewirtschaftsgesetzes und einer Vielzahl anderer Gesetze und Verordnungen. Ausserdem gilt für diese - zusätzlich zur allgemeinen Missbrauchsaufsicht im Rahmen des GWB - eine spezielle Missbrauchsaufsicht nach den 103-105 GWB. Diese unterschiedliche Rechtsstellung der Elektrizitäts- und Gaswirtschaft einerseits und der Fernwärmewirtschaft andererseits ist erklärungsbedürftig.
oapen.identifier.doi10.3726/b13951
oapen.relation.isPublishedBye927e604-2954-4bf6-826b-d5ecb47c6555
virtual.oapen_relation_isPublishedBy.publisher_namePeter Lang International Academic Publishers
virtual.oapen_relation_isPublishedBy.publisher_websitehttps://www.peterlang.com/
oapen.series.number3
oapen.pages314
oapen.place.publicationBern


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record