Show simple item record

dc.contributor.authorKarahasan, Dzevad
dc.contributor.authorLesic-Thomas, Andrea
dc.contributor.authorŠečerović, Naser
dc.contributor.authorBaleva, Martina
dc.contributor.authorCar, Milka
dc.contributor.authorLászló, Joël
dc.contributor.authorKovač, Zvonko
dc.contributor.authorMiluška, Jan
dc.contributor.authorPortnov, Andrii
dc.contributor.authorKemper, Michael
dc.contributor.authorMüller-Funk, Wolfgang
dc.contributor.authorHartmann, Elke
dc.contributor.editorGrob, Thomas
dc.contributor.editorHodel, Anna
dc.contributor.editorMiluška, Jan
dc.date.accessioned2021-11-30T05:32:57Z
dc.date.available2021-11-30T05:32:57Z
dc.date.issued2020
dc.identifier.urihttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/51590
dc.description.abstractImperiale Situationen werden in den Kulturwissenschaften zunehmend auch als kulturell komplexe Möglichkeitsräume betrachtet. Wenig Aufmerksamkeit wurde bisher dem Verhältnis von subjektiv-individuellen und ‚kollektiven‘ Zugehörigkeitskonzepten gewidmet, wie auch der Frage, wie in imperialen Kontexten Selbst- und Fremdentwürfe verhandelt werden. Scheinbar homogene Größen wie Nation oder Region können dabei höchstens von teilweiser Bedeutung sein. Kulturelle Identitäten sind im Kontext imperialer Erfahrungen historisch und lebensweltlich „geschichteter", sie zeigen Merkmale der Gleichzeitigkeit unterschiedlicher Zeit- und Erfahrungsräume – und sie konstituieren und reflektieren sich nicht zuletzt in Erzählungen. Solchen Konstellationen und Erzählungen aus verschiedenen Zeiträumen geht das vorliegende Buch nach, wobei die Regionen Ost- und Südosteuropas im Fokus stehen, die besonders reiche und vielfältige Erfahrungen europäischer Identitätsbildung in imperialen Kontexten aufweisen. .
dc.languageGerman
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::H Humanities::HB History::HBT History: specific events & topics::HBTQ Colonialism & imperialism
dc.subject.otherPolitical Science
dc.subject.otherImperialism
dc.titleGeschichtete Identitäten
dc.title.alternative(Post-)Imperiales Erzählen und Identitätsbildung im östlichen Europa (Edition 1)
dc.typebook
oapen.identifier.doihttps://doi.org/10.7788/9783412512255
oapen.relation.isFundedByb818ba9d-2dd9-4fd7-a364-7f305aef7ee9
oapen.relation.isbn9783412512255
oapen.collectionKnowledge Unlatched (KU)
oapen.imprintBöhlau Verlag Köln
oapen.identifierhttps://openresearchlibrary.org/viewer/7d83843c-856b-457e-bf20-d2ebc3bf8d43
oapen.identifier.isbn9783412512255


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record