Show simple item record

dc.contributor.editorMoll, Gerald
dc.contributor.editorSchütz, Julia
dc.date.accessioned2021-12-01T05:31:20Z
dc.date.available2021-12-01T05:31:20Z
dc.date.issued2021
dc.identifier.urihttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/51599
dc.description.abstractDie Reduktion der Komplexität spielt in der Vermittlung vielschichtiger Inhalte eine wesentliche Rolle. Wie der Transfer von Wissen auf sprachlicher und gestalterischer Ebene erfolgt und wie der Kommunikationsrahmen die Wahl der Mittel beeinflusst, ist Schwerpunkt des Sammelbandes. In den Beiträgen wird die Wissenschaftskommunikation unter drei Aspekten untersucht: Information der breiten Öffentlichkeit, Lehrveranstaltungen für Studierende und wissenschaftlichen Nachwuchs sowie Fachdiskurse innerhalb der eigenen Disziplin. Die Autorinnen und Autoren diskutieren die Komplexitätsreduktion in Information, Didaktik und Fachdiskurs und betrachten schließlich die Rolle des Designs. Denn - unabhängig vom Kontext - stehen hinter jedem Wissenstransfer diese Fragen: Warum ist die Reduktion der Komplexität des Wissens wichtig? Wem sollen wissenschaftliche Erkenntnisse mit welcher Zielsetzung vermittelt werden? Und: Welche Bedeutung hat dabei die Gestaltung der Inhalte?
dc.languageGerman
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::P Mathematics & science::PD Science: general issues::PDA Philosophy of science
dc.subject.otherScience
dc.subject.otherPhilosophy & Social Aspects
dc.titleWissenstransfer - Komplexitätsreduktion - Design
dc.typebook
oapen.identifier.doihttps://doi.org/10.3278/6004796w
oapen.relation.isPublishedByf7856a72-559a-4348-85fb-31ae0749f099
oapen.relation.isFundedByb818ba9d-2dd9-4fd7-a364-7f305aef7ee9
oapen.collectionKnowledge Unlatched (KU)
oapen.imprintwbv Media
oapen.identifierhttps://openresearchlibrary.org/viewer/627578d3-b2dc-49f0-b9a4-f6e2af8a0455
oapen.identifier.isbn9783763969975


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record